Anwendungsbereiche

Welcher Anwendungsbereich interessiert Sie? Klicken Sie auf die nachfolgenden Links, um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können.

ss_63317530_200sqDie ZfP-Prüftechnologien werden verbreitet innerhalb des Luft- und Raumfahrtsektors für die Prüfung von, beispielsweise, Motoren und Flugwerkkomponenten eingesetzt. Die Prüfungen werden sowohl bei der Herstellung als auch während betrieblicher Wartungen durchgeführt. In diesem sicherheitskritischen Bereich sind qualitativ hochwertige ZfP-Lösungen von zentraler Bedeutung.

Die Nutzung von leichtgewichtigen Komponenten innerhalb dieses Branche bedeutet, dass Oberflächenfehler eine große Auswirkung auf deren Integrität haben können. Aus diesem Grund wird hier die Magnetpulver- und Eindringprüfung von Magnaflux zur Identifizierung von Oberflächenfehlern schon seit langem benutzt.

Während der 1930er Jahre wurden die Geräte, Zubehörteile und Verbrauchsmaterialien für die Magnaflux Magnetpulverprüfung zur Erkennung von Fehlern in Stahlkomponenten verwendet. Die nachfolgende Entwicklung von Legierungsbestandteilen führte zur Nachfrage nach Lösungen für die fluoreszierende Eindringprüfung.

Insbesondere ist die Magnaflux ZYGLO® Produktreihe der fluoreszierenden Eindringmittel bekannt und beliebt im Luft- und Raumfahrtsektor, wo die Bestätigung der Branche, die hohe Qualität und Produktkonsistenz wichtige Voraussetzungen sind.

Insbesondere die Produktreihe ZYGLO® (fluoreszierende Eindringprüfung) ist in der Luft- und Raumfahrt hoch anerkannt und entspricht den hohen Standards und Qualitätsanforderungen dieser Branche.

ss_32707372_200sqIn der Automobilindustrie werden ZfP-Technologien für die Prüfung sicherheitsrelevanter Komponenten wie Antriebswellen, Lenkungskomponenten, Motor- und Fahrwerkskomponenten verwendet. Aufgrund der steigenden Anforderungen an die Fahrzeugsicherheit, zusammen mit den Änderungen in der Werkstofftechnik, gibt es eine anhaltende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen ZfP-Lösungen.

Mehr über ZfP in der Automobilindustrie >

ss_158023340_200sqDie Diversität des Stromerzeugungssektors – Fossilenergie, Hydro-, Atom- und erneuerbare Energien – erfordert benutzerdefinierte ZfP-Produktlösungen.

Ob es um die Prüfung riesiger Guss- und Schmiedeteile, Laufradschaufeln oder Kesselzubehörteile geht, oder um Produkte, die die kritischen Anforderungen bezüglich geringer Schadstoffkonzentration im Atomenergiesektor erfüllen, Magnaflux hat maßgeschneiderte Lösungen, die die Anforderungen dieses Anwendungsbereichs erfüllen.

Der Gesundheitssektor hat andere Anforderungen an die Mängeluntersuchung. Als höchste Priorität für die Inspektionsprodukte ist, dass sie keine Stoffe enthalten, die Gefahr für Gesundheit und Sicherheit darstellen, sowohl während der Anwendung als auch nach der Prüfung. Die Prüfungen in diesem Bereich variieren von der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung, z. B. Prüfung von Prothesen bis zur zerstörenden Prüfung, wie Dichtigkeitsprüfung von sterilen Verpackungen.

Die Eindringmittel von Magnaflux werden innerhalb des Gesundheitssektors verbreitet eingesetzt. Beispielsweise werden unsere fluoreszierenden ZYGLO® Eindringmittel für die High-End-Inspektion von Gelenkersatzteilen verwendet und unsere sichtbaren SPOTCHECK® Farbeindringmittel bei den Inprozesskontrollen für Dichtigkeitsprüfungen.

ss_153776768_200sqZfP-Prüfungen in der Öl- und Gasindustrie decken die folgenden Bereiche ab: Upstream (Exploration/ Produktion), Midstream (Transport über Pipelines) und Downstream (Raffinierung). In jedem Bereich dieser Branche ist die Sicherheit vorrangig und deshalb ist Magnaflux zum wichtigsten Partner bei der Lieferung von ZfP-Lösungen, die Vertrauen und Gewissheit bieten, aufgestiegen.

Magnaflux bietet eine umfassende Palette von Lösungen zur Abdeckung jedes dieser Anwendungsbereiche. Insbesondere wird unsere SPOTCHECK® Produktreihe der Farbeindringmittel extensiv für die Prüfung von Schweißnähten an Öl- und Gaspipelines verwendet, wo sie als Industriestandard gilt.

Die Scannen- und Bildverarbeitungsbranche benötigt matte, weiße Beschichtungen, die auf glänzenden oder dunklen Objekten, die sich nicht sehr gut scannen lassen, aufgetragen werden, um die Scanqualität zu verbessern. Unsere lösemittelhaltigen Entwickler eignen sich ideal für diese Prozedur, da sie eine dünne Schicht aus matten, weißen, anorganischen Pigmenten auf dem Objekt hinterlassen. Unsere Entwickler lassen sich leicht auftragen, trocknen schnell, sind einfach zu entfernen und sind somit optimal für diese Anwendung geeignet. Der beliebteste Entwickler in diesem Sektor ist der SPOTCHECK® SKD-S2.

[printfriendly]